Philipp Gerisch

Deutschland


Bild 1
Philipp Gerisch ist ein Percussionist, Handpan- und Didgeridoospieler aus dem vogtländischen Klingenthal.

Seine musikalische Reise begann im Alter von 11 Jahren, als er zum ersten Mal ein Didgeridoo hörte und diesem Instrument schon bald erste Töne zu entlockte. Ein Jahr später entdeckte er die afrikanische Djembé für sich und begann zusammen mit seinem Bruder Max auch dieses Instrument zu erlernen.

Im Alter von 16 Jahren baute sich Philipp seine erste Cajon komplett selbst und übertrug einige Spieltechniken von der Djembé auf das neue Instrument. Die Cajon wurde bald zu seinem Hauptinstrument, insbesondere bei Auftritten als Irish Folk Duo mit seinem Bruder. 2017 entdeckte Philipp Cajons der Firma Sela und verliebte sich direkt in die Sela Pro Snare On/Off-Mechanik. Neben einigen anderen Percussioninstrumenten, Danmoi-Maultrommel und Kalimba kam im Jahr 2017 mit der Handpan ein weiteres neues Instrument zu seiner Sammlung hinzu.

Philipp Gerisch spielt nun seit über 10 Jahren Konzerte und gibt auch Einsteigerkurse im Didgeridoo- und Djembéspiel für Kinder und Erwachsene. Mit seinem Soloprojekt bringt er mitreißende Beats und exotische Sounds in Einklang. Ein wichtiges Element neben Bühnenauftritten ist die Straßenmusik, die immer wieder Überraschungen bereit hält. Sein zweites Album mit dem Titel Karijini erschien im April 2018.

Aktuell lebt der junge Musiker in Halle an der Saale und arbeitet neben seinem Soloprojekt auch mit anderen Musikern wie beispielsweise Max Gerisch (Mundharmonika, Klavier, Percussion), verschiedenen Beatboxern oder Singer/Songwritern zusammen und stellt seine ungewöhnlichen Instrumente in Schulen und Kindergärten vor.

Website: www.philipp.gerischmusic.com
Facebook: www.facebook.com/didschmusic
Instagram: www.instagram.com/didschmusic

"Die Sela Pro Snare On/Off-Mechanik ist einfach genial für Liveauftritte - von der Idee bis zur Umsetzung!"

Philipp Gerisch