Güntug Eren

Deutschland / Türkei


Bild 1
Güntug Eren ist ein gefragter und vielseitiger Cajonspieler und Percussionist. Das beweisen die sehr unterschiedlichen musikalischen Projekte, an denen er beteiligt ist. Diese reichen von Pop über Fado bis zum ausgewachsenen Kammerorchester.

Güntug wurde in Köln geboren und pendelt seit seiner Kindheit zwischen Deutschland und Istanbul. Mit 6 Jahren brachte er seine Mutter dazu, ihm seine erste Darbuka zu kaufen. So begann seine rhythmische Reise in die Welt der Percussion. Seinen ersten Unterricht erhielt er bei Sükrü Altindemir, der ihm die Rhythmen der Türkischen Kunst Musik beibrachte.

Zurück in Köln, nach einem 6 jährigen Intermezzo in Istanbul, begleitete er seine Mutter zum Chor von Cevat Cangatin. Dort spielte er seine Darbuka zu Türk Sanat Müzigi Klängen. Im Bereich der Percussion-Instrumente gesellten sich Bongos, Cajon, Congas und viele weitere Instrumente zur Darbuka, wobei sich das Cajon zum Zentrum seiner rythmischen Tätigkeiten entwickelt hat.

Electrocoustics: www.electrocoustics.de
Turkish Chamber Orchestra (TCO): www.turkishchamberorchestra.jimdo.com


"Nur auf Sela kann ich Spieltechniken anderer Percussion-Instrumente umsetzen"

Güntug Eren